Team 2020/21

Das Kölner Vis Moot Team war auch in diesem Jahr wieder erfolgreich. Bei der nunmehr 28. Ausgabe des Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moots wurde das Team mit einer Pieter Sanders Award for Best Written Memorandum for Claimant - Honourable Mention ausgezeichnet. Das Kölner Team für den Vis Moot 2020/21 bestand aus:

Laura Balkau (21)

studiert im vierten Semester Jura an der Universität zu Köln. Sie hatte die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse nicht nur durch einen sechsmonatigen Aufenthalt in Australien, sondern auch durch die sich daran anschließende einmonatige Freiwilligenarbeit in Namibia auszubauen. Juristische Englischkenntnisse eignet sie sich derzeit durch eine Teilnahme an den Veranstaltungen des Certificate in U.S. Law (CUSL) Programms an. Darüber hinaus nahm sie schon am bundesweiten Moot Court im Strafrecht teil. Erste Einblicke in den Anwaltsberuf erwarb sie während eines Praktikums in der renommierten Kölner Kanzlei PNHR.

 

Carina Gruse (20)

studiert im vierten Semester Jura an der Universität zu Köln. Nach ihrem Abitur verbrachte sie sechs Monate in Südafrika, wo sie unter anderem ihre Englischkenntnisse verbessern konnte. Seit Beginn ihres Studiums absolviert sie ebenfalls das Certificate in U.S. Law (CUSL). Mit Teilnahme an diesem Programm erlangte sie Einblicke in eine andere Rechtsordnung, aber konnte auch Kenntnisse des englischen Rechtsvokabulars erlernen. Schließlich konnte sie während ihres Praktikums in der renommierten Kanzlei PNHR in Köln erste Erfahrungen in vielen Rechtsgebieten sammeln.

 

Loraine Matys (22)

studiert im fünften Semester Jura an der Universität zu Köln. 2019 legte sie den TOEFL-Sprachtest ab, der ihre Englischkenntnisse mit dem Niveau C1 zertifiziert. Darüber hinaus absolvierte sie ein Semester in Sevilla, Spanien, um neben ihren Englischkenntnissen auch ihr Spanisch verhandlungssicher auszubauen. Derzeit unterstützt sie ehrenamtlich als Mitglied der Senioren-Rechtshilfe Köln die Ältesten der Gesellschaft bei rechtlichen Problemen. Zudem wird sie diesen Sommer weitere praktische Erfahrungen durch ein Praktikum beim Bundeszentralamt für Steuern sammeln und ab Oktober als studentische Hilfskraft im Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht tätig sein.

 

Anna-Lena16-17.jpg

Felicia Nolte (19)

studiert im vierten Semester Jura an der Universität zu Köln. Nach Summer School Aufenthalten in England verbrachte sie 2016 einen „term“ an der LVS Ascot Boarding School. Im Studium verbessert sie ihre Englischkenntnisse durch die Teilnahme an den Certificate in U.S. Law (CUSL) Vorlesungen. Sie engagiert sich seit dem zweiten Semester in der Refugee Law Clinic Cologne (RLCC) und unterstützt Flüchtlinge bei Fragen zum Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie bei Alltagsproblemen. In diesem Sommer absolviert sie ein Praktikum in der auf Schiedsgerichtsbarkeit spezialisierten Kanzlei Borris Hennecke Kneisel in Köln.

 

 Das Team wird von Luisa Gebauer und Verena Neubauer da Silva betreut.